Bergen auf Rügen

bergenaufruegen bergenaufruegen

Die Stadt Bergen gilt als Hauptstadt von Rügen. Bergen auf Rügen hat aktuell über 14.000 Einwohner. Darüber hinaus schätzen jedes Jahr viele Urlauber die administrative Lage der Insel aufgrund ihrer entspannten und angenehmen Atmosphäre und zahlreicher Attraktionen.

Bergen auf Rügen Sehenswürdigkeiten

Bergen auf Rügen wurde ursprünglich von den mittelalterlichen Slawen besiedelt und war im 13. Jahrhundert unter seinem Namen bekannt. Um 1613 akzeptierte der Ort offiziell die deutschen Stadtgesetze und entwickelte sich schnell zu einer wichtigen Bastion des Dreißigjährigen Krieges.

Diese Souvenirs turbulenter Zeiten sind beispielsweise in Form des Prosnitzer-Schanze-Wehrsystems erhalten. In jedem Fall lohnt es sich, das Stadtzentrum von Bergen auf Rügen und seine Fachwerkhäuser zu besichtigen, von denen sind die meisten im 18. und 17. Jahrhundert erbaut.

Ergänzt werden diese durch herausragende Attraktionen wie die Marienkirche. Denn diese 1168 unter slawischer Herrschaft erbaut und ein typisches Backsteingebäude im nordischen Barockstil ist. Der Innenhof des Klosters spiegelt auch die mittelalterliche Kultur wider. Die Klöster der Stadt leben hauptsächlich in Zisterzienserklöstern und werden heute von einer Stiftung verwaltet, die nicht nur den Komplex unterhält, sondern auch archäologische Ausgrabungen durchführt.

Tagesausflug Bergen auf Rügen

Bei Tagesausflügen von Bergen auf Rügen solltest du auf den Ernst-Moritz-Arndt-Turm achten. Denn dieser befindet sich auf Rugard. Auf jeden Fall ist es eines der wichtigsten Baudenkmäler in Rügen. Die gesamte Insel und ihre wunderschöne Landschaft können aus einer Höhe von etwa 27 Metern gemessen werden. Der Nonnensee liegt nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Es ist ein Brut- und Naturschutzgebiet für viele Vögel und ein Freizeitgebiet in der Inselhauptstadt.

Der Naturpark Ostrügen am Jasmunder Bodden ist ebenfalls in kurzer Zeit leicht zu erreichen. Die Binnengewässer sind beliebt zum Angeln und Kanufahren. Das Störtebeker Musikfestival findet jedes Jahr in Rügen statt: Von Juni bis September bringt diese Familienveranstaltung die berüchtigten Piraten auf die Naturbühne Ralswiek, nur 7 Kilometer von Bergen auf Rügen entfernt.

Bergen auf Rügen Altstadt

Es ist definitiv ein „Muss“ die Marienkirche mit ihren kostbaren Fresken zu besichtigen, da es sich um eines der wichtigsten religiösen Gebäude in Norddeutschland handelt. Auf jeden Fall, im angrenzenden Klosterhof erregte dieses kleine Stadtmuseum die Aufmerksamkeit der Menschen. Denn dieses wurde 1993 zum 800. Jahrestag des Klosters eröffnet.

Rugard, das lokale Gebirge von Bergen auf Rügen, ist vom Marktplatz aus leicht zu erreichen. Der Ernst-Moritz-Arndt-Turm befindet sich auf seinem Höhepunkt. Und du kannst die gesamte Insel Rügen von ihrer Kuppel aus sehen. Im Nordwesten ist die Landwirtschaft vor einigen Jahren neu kultiviert. Kleine Jasmunder Bodden im Nordosten, südöstlich von Greifswalder Bodden und Putbus.

Bergen auf Rügen (Inselrodelbahn Bergen) startete im Jahr 2005. Geografisch gesehen ist dies Deutschlands nördlichste Sommer- und Winterrodelbahn. Folglich ist die Rodelbahn von üppiger Natur umgeben. Denn diese ist auf einem steilen Hügel gebaut und von Buche und Gras umgeben. Denn die Inselrodelbahn ist mehr als 700 Meter lang und hat einen Höhenunterschied von 27 Metern. Bei 27 Metern kommen Sie ein wenig voran. Die Route führte an 7 steilen Kurven vorbei und erlebte viele Sprünge. Bitte beachte jedoch, dass Du ein Foto für 2,50 Euro aufnehmen kannst, wenn Du ein Foto mitnehmen möchten.

Bergen auf Rügen einkaufen

Folglich bietet die Stadt Bergen auf Rügen eine Menge zu erleben. Die Stadt verbirgt eine große Geschichte hinter sich und bietet viel für das Auge der Besucher. Du findest auch zahlreiche Geschäfte in Bergen. Folglich Lebensmittelgeschäfte, Boutiquen und auch Schuhgeschäfte.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*